Archiv der Kategorie: Uncategorized

MyBet: Seriös und großzügig

Wenn ein Spieler auf der Suche nach einem neuen Anbieter für Sportwetten ist, dann sind seine Ansprüche eigentlich immer gleich: In erster Linie soll dieser seriös sein, denn man möchte sein Geld in guten Händen wissen. Zugleich muss dieser natürlich auch noch großzügig sein, denn ehrlicherweise ist es schon so, dass die Spieler nicht nur gewinnen wollen, sondern möglichst viel gewinnen wollen. MyBet, das inzwischen zu den Traditionsunternehmen am Markt gehört, hat sich diesbezüglich etabliert und ist heute eine der bekanntesten Firmen, was ein Beweis für die Seriosität des Hauses ist. Doch MyBet ist auch großzügig, so räumt das Haus immer wieder Quoten ein, die von den Spielern als mehr als fair empfunden werden.

Das Wettangebot von MyBet

Ein weiterer Pluspunkt ist das Wettangebot des Hauses. Gerade deutsche Fans spielen mit Vorliebe bei Ereignissen, zu denen sie in irgendeiner Form einen persönlichen Bezug. Das heißt, sie setzen gerne auf die eigene Bundesliga-Mannschaft oder unterstützten die deutsche Nationalmannschaft durch eine Wette. MyBet hat sein Wettangebot deshalb in der Form ausgerichtet, dass die Spiele mit Beteiligung der Deutschen im Mittelpunkt stehen und man auch sehr leicht andere Sportarten findet, wo es herausragende deutsche Sportler gibt, wie zum Beispiel die Formel Eins oder im Winter den Biathlon. Der Spieler muss auf diese Weise nicht lange nach seinem präferierten Sportarten suchen.

Der Wettbonus als zusätzliches Angebot

Ein zusätzlicher Reiz, um bei MyBet zu wetten ist fraglos der Wettbonus des Hauses. So können die Spieler bis zu 50 Euro geschenkt bekommen, wenn sie sich neu bei dem Online Buchmacher anmelden. Der Wettbonus funktioniert dabei als Bonus auf die erste Einzahlung, zu der man 25 Euro noch einmal erhält. Zahlt man beispielsweise 40 Euro ein, erhält man ein Bonus Geschenk in Höhe von zehn Euro. Nimmt man 200 Euro, so erhält man 50 Euro Wettbonus. Auch so ist für Großzügigkeit garantiert.

Weitere Informationen zum Thema Wettbonus findet man hier!

Nachrichten: Internet als Informationsquelle für Sportfans immer wichtiger

In kaum einem Bereich gibt es täglich so viele Nachrichten wie im Sport. Vor allem natürlich am Wochenende, wenn in der Regel die Meisterschaftsspiele im Fußball, Handball oder Basketball ausgetragen werden und während großer Ereignisse wie Weltmeisterschaften oder Olympischen Spielen vergeht kaum eine Stunde ohne neue Topnews. Aber auch an “normalen“ Tagen liefert der Sport und dabei insbesondere der Fußball meist zahlreiche Schlagzeilen.

Um dabei immer auf dem neuesten Stand zu sein, genügt es längst nicht mehr, morgens den Sportteil der Tageszeitung ausgiebig zu studieren. Damit hat man zwar eine gute Grundlage für den Start in den Tag, doch weil sich bis zum nächsten Morgen einiges ereignet, sind weitere Informationsquellen für Sportfans nahezu unverzichtbar.

Zu den traditionellen Nachrichtenüberbringern zählt neben der Zeitung auch noch das Radio, das vor allem dann, wenn man im Auto unterwegs ist, auch die einzige Möglichkeit bedeutet, um an News zu kommen. Allerdings spielt der Sport bei den meisten Radiosendern nur eine vergleichsweise geringe Rolle, sodass man in der Regel nur News, die auch für die breite Allgemeinheit interessant sind, hört, aber auf Neuigkeiten beispielsweise zu Vereinen der 2. Bundesliga außerhalb des Sendegebiets vergeblich wartet.

In den klassischen Nachrichten-Sendungen im Fernsehen wie bei der Tagesschau verhält es sich ähnlich. Doch mit dem neuen “Sky Sport News HD“ ist kürzlich auch ein reiner Sportnachrichtensender gestartet, wobei dieser aber den Nachteil hat, nicht frei zu empfangen zu sein. Allen TV-Nutzern steht dagegen der Videotext zur Verfügung, der trotz der Konkurrenz des Internets noch sehr beliebt ist und von vielen verwendet wird. Mit informativen, kurzen Texten erfährt man alles Wesentliche und das meist auch sehr schnell.

Informationsquelle Nummer eins ist nicht nur im Sport aber mittlerweile das Internet, das in Sachen Schnelligkeit einfach nicht zu toppen ist und überdies anders als der Videotext nicht auf kurze Texte beschränkt ist. So bietet sich im Internet die Möglichkeit, bei interessanten Themen auch Hintergrundberichte nachzulesen oder anderweitig Informationen einzuholen. Während man zum Beispiel im Videotext nur liest, dass sich bei Werder Bremen ein afrikanischer Stürmer im Probetraining vorstellt, kann man im Internet sofort ausgiebige Recherchen anstellen und weiß in wenigen Minuten alles über die bisherige Vita des Probespielers.

Weil einige Menschen es aber nicht als angenehm empfinden, Texte am Bildschirm zu lesen, werden auch alle anderen Medien auf Sicht wichtig bleiben. Für sich selbst muss letztlich jeder selbst entscheiden und einen Mix aus den verschiedenen Quellen finden, wobei natürlich auch nichts dagegen spricht, weiter auf die Tageszeitung zu vertrauen.

Nachrichten aus der Welt des Sports verbreiten sich online am schnellsten

Es gibt wohl zahlreiche Menschen, die beim morgendlichen Studium der Tageszeitung Themen wie Politik, Wirtschaft oder Lokales schnell überblättern, um zum Sportteil zu kommen. Dort findet man in der Regel alle Neuigkeiten des vorherigen Tages kompakt auf einigen wenigen Seiten und man kann bestens informiert in den Tag starten.

 

Um tagsüber ebenfalls immer auf dem Laufenden zu sein, ist die Tageszeitung dagegen keine große Hilfe. Als beliebteste Informationsquelle hat sich dafür in den vergangenen Jahren das Internet etabliert. Über kein anderes Medium verbreiten sich Neuigkeiten allgemein und News aus der Welt des Sports im Besonderen schneller. Gibt ein Verein die Verpflichtung eines neuen Jungstars aus Südamerika bekannt, kann man wenige Minuten danach im Internet schon Bilder des neuen Hoffnungsträgers sehen und in manchen Fällen auch Videos von der Pressekonferenz, auf der der Neuzugang erstmals zu Wort kommt. Durch weitere Informationen, für die im Internet anders als in einer Zeitung genügend Platz ist, kann man sich außerdem schon ein Bild vom neuen Spieler machen und meist auf Plattformen wie YouTube sogar Spielszenen mit seiner Beteiligung begutachten.

 

Der große Vorteil, Informationen quasi in Echtzeit erhalten zu können, wird im Internet vor allem auch während gerade laufenden Sportveranstaltungen deutlich. Per Live-Ticker und in manchen Fällen auch per Live-Stream ist man im Internet immer auf Höhe des Geschehens und das praktisch überall. So kann man in der Arbeit bequem einen Live-Ticker zu einem Fußballspiel oder einem Leichtathletik-Wettkampf verfolgen, ohne dass es vom Chef oder den Kollegen bemerkt würde, was sich bei einer Radio-Übertragung nicht vermeiden ließe.

 

Doch nicht nur vor einem festen Rechner, sondern dank der immer weiter ausgebauten Services für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets auch unterwegs kann man ständig News abrufen, was insbesondere dann wichtig sein kann, wenn man zu eher langweiligen Veranstaltungen wie einer Theatervorstellung der Nichte oder dem runden Geburtstag der Schwiegermutter eingeladen ist, obwohl zugleich die eigene Lieblingsmannschaft um das Erreichen der nächsten Pokalrunde kämpft. Dann ist es Gold wert, wenn man still und heimlich auf dem Handy das Geschehen im Stadion verfolgen kann, ohne die Verwandtschaft zu verärgern. Und schon kurz nach Spielende kann man auf verschiedenen Seiten detailliert nachlesen, wie das Spiel gelaufen ist und erfährt weitere Neuigkeiten rund um die Partie wie etwa eine erste Diagnose der Verletzung des verletzt ausgeschiedenen Mittelstürmers.

 

Am nächsten Morgen in der Tageszeitung kann man all dies natürlich auch wieder nachlesen, doch wer wirklich immer top-informiert sein will, kommt gerade in Bezug auf Sportnews nicht um das Internet herum.

Fussball heute: Schneller, besser, aufregender

Gerade junge Menschen kennen in der Regel eigentlich alle ältere Personen, die ihnen erklären, Fussball heute sei im Gegensatz zu früher langweilig. In der heutigen Spielergeneration gebe es keine richtigen Typen mehr, zudem seien die spielerischen Fähigkeiten der Akteure deutlich schwächer als noch vor einigen Jahren. Faktisch ist dies natürlich alles, nur nicht die Wahrheit. Fussball heute ist schneller als je zuvor. Die Spieler laufen pro Spiel fast doppelt so viel wie die deutsche Elf, die 1954 Weltmeister werden konnte. Auch die taktische Schulung ist im Fussball heute wesentlich besser. Von „Kaiser“ Franz Beckenbauer stammt der schöne Satz, seine WM-Elf von 1990 könnte die heutige Nationalmannschaft (der Satz ist von 2002) nachts um drei Uhr und ohne Fußballschuhe schlagen. Würde man das heutige Team gegen die Mannschaft von damals antreten lassen, würde dieses Spiel wohl deutlich anders ausgehen als von Beckenbauer angenommen.

 

Darum ist Fussball heute anders

Der Sport hat in den letzten Jahren eine unglaubliche Professionalisierung erlebt. Heute gibt es viel mehr Geld im Fussball als noch vor zehn Jahren, geschweige denn 20 oder sogar 30. Fussball heute beginnt daher nur noch sehr selten auf der Straße, sondern in der Regel im Jugendleistungszentrum. Der Alltag hoffnungsvoller Nachwuchsspieler ist voll und ganz auf das Ziel ausgerichtet, dass diese eines Tages in der Bundesliga oder sogar in der Champions League spielen sollen. Verschiedene Tests zeigten, dass ein 12-Jährige im Jugendleistungszentrum durch den Fussball heute taktisch schon deutlich besser geschult ist als ein 50-jähriger Hobbykicker, der sein ganzes Leben im Verein gespielt hat.  Diese Qualität kann man dem Spiel  auch bei anderen Aspekten ansehen: Wenn ein taktisch starkes und technischen talentiertes Team aufs Feld kommt und seine Künste zeigt, begeistert das die Massen. Nicht umsonst schauen die Menschen Teams wie dem FC Barcelona gerne zu. Fussball heute ist dadurch auch deutlich beliebter geworden als noch vor einigen Jahren, als sich die meisten Fans nur auf ihren Verein konzentrierten.

 

Fussball heute durch Wetten noch aufregender gestalten

Dennoch gibt es immer wieder Menschen, die dieses Kribbeln und diese Begeisterung, die der Fussball heute auslöst, doch noch einmal steigern wollen. Dazu kann man beispielsweise auf die Ausgänge der Partien Wetten abschließen. Auch diesbezüglich hat sich einiges getan. Die Wettanbieter wissen, dass sie in Gestalt des Fussballs ein Produkt haben, welches erstklassig, weshalb die Spieler zurecht erwarten, dass auch der Wettanbieter es ist. So haben sich zahlreiche neue Wettangebote gebildet und entwickelt. Eines der beliebtesten von diesen ist fraglos die Live Wette. Man kann dabei auf den Ausgang (oder bestimmte Ereignisse) eines Spiels wetten, während dieses schon läuft. Die Quoten verändern sich im gleichen Atemzug mit und sorgen so für ausreichende Spannung und einen ganz besonderen Nervenkitzel. Aber natürlich bleiben auch die klassischen Wetten extrem beliebt und sorgen für ausreichend großen Nervenkitzel bei den Menschen. Sobald man etwas Geld sitzt und es in dem Spiel dann auch um die eigenen Interessen geht, wechselt man die Rolle. Man ist nun Beteiligter. Es ist ein einzigartiges Gefühl, das Fussball heute gerecht wird.

Sportwetten Schweiz – Fußball, Tennis und Wintersport

Der Wettmarkt an Sportwetten Schweiz nimmt ständig zu und erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit. Zwar gibt es ähnlich wie in Deutschland das Monopol der staatlichen Wettgesellschaft – Swisslos – aber im Internet sind Wetten für Schweizer Kunden erlaubt. Dank des Internets haben Sportwetten Schweiz in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Die Konkurrenz der Online Wettbüros hat den Markt von Sportwetten Schweiz erweitert, Wettanbieter wie Bwin, Interwetten oder Bet365 haben mittlerweile zahlreiche Sportwetten für Schweizer in ihrem Wettprogramm. Angefangen von Fußball über Tennis und Eishockey bis hin zum Wintersport – Sportwetten werden immer häufiger gespielt.

Aber nicht nur die Konkurrenz der Online Bookies hat den Markt bei Sportwetten Schweiz belebt. Den viel größeren Anteil haben natürlich die Schweizer Sportler und Vereine, die in den letzten Jahren mit zum Teil sensationellen Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und so Sportwetten Schweiz gepusht haben. Sei es im Fußball, beim Tennis oder im Wintersport. Alle drei Märkte sind bei Online-Wetten sehr beliebt und das ist auch bei Sportwetten Schweiz nicht anders. Beim Fußball sind die Schweizer auf Nationalmannschaftsebene vor allem im Nachwuchsbereich sehr erfolgreich. 2002 gewann Schweiz die U17-EM, 2011 musste sich die U21 erst im Finale den Spaniern geschlagen geben.

Aber nicht nur die Nationalteams zeigten in den letzten Jahren Spitzenleistungen. Auch der Schweizer Klubfußball sorgt dafür, dass Sportwetten Schweiz immer beliebter werden und das Wettprogramm von Sportwetten Schweiz ständig zunimmt. Die Schweizer Axpo Super League hat zwar noch nicht die Stärke der deutschen Bundesliga oder anderer europäischer Topligen, aber die Spitzenteams der Super League können international mithalten. Allen voran der Schweizer Meister FC Basel. In der aktuellen Champions-League-Saison hat Basel in der Gruppenphase Manchester United hinter sich gelassen und somit die Engländer aus dem Bewerb geworfen. Im Achtelfinale trifft FC Basel nun auf den deutschen Rekordmeister FC Bayern München – ein echter Schlager für alle Sportwetten Schweiz Fans.

Ein weiteres Ass im Ärmel ist der Tennissport rund um Topstar Roger Federer. Der 30-jährige Schweizer war insgesamt 285 Wochen die Nummer 1 und zählt zu den größten Spielern der Tennisgeschichte. Derzeit ist Federer die Nummer 3, im neuen Jahr wird „FedEx“ noch einmal einen Angriff auf den Tennisthron vornehmen. Bei Sportwetten Schweiz könnt ihr darauf wetten, ob es Federer noch einmal gelingt, die Nummer 1 zu werden.

Auch der Wintersport hat bei Sportwetten Schweiz eine große Bedeutung. Wenn man sich die Erfolge der Schweizer Wintersportler anschaut, ist dies auch leicht zu erklären. Im alpinen Skisport sind die Eidgenossen zusammen mit den Österreichern die dominierende Nation – vor allem bei den Herren. 2010 holte sich Carlo Janka den Gesamtweltcup, letzte Saison belegten die Schweizer durch Didier Cuche und Janka die Plätze 2 und 3. Mit Sportwetten Schweiz könnt ihr auf alle Ski-Alpin-Bewerbe wetten. Zudem kommt bei Sportwetten Schweiz auch der nordische Skisport nicht zu kurz. Vor allem das Skispringen nimmt dank Simon Ammann einen besonderen Stellenwert bei Sportwetten Schweiz ein. Der 4-fache Olympiasieger und Weltcupgesamtsieger 2009/10 gehört zu den beliebtesten Sportlern der Schweiz. Seine Erfolge haben sich auch auf Sportwetten Schweiz positiv ausgewirkt.

Welche Wettbüros haben Sportwetten Schweiz im Programm? Mittlerweile haben alle guten Bookies ein umfangreiches Wettprogramm für Wettfreunde aus der Schweiz. Empfehlenswert sind jedenfalls die Wettanbieter Bwin, Interwetten und Bet365. Diese drei haben wohl das umfangreichste Programm an Sportwetten Schweiz. Hinsichtlich der Quoten sollte man zudem das Wettbüros Tipico beachten. Wenn ihr Sportwetten Schweiz selbst einmal ausprobieren wollt, eröffnet einfach ein Wettkonto – am besten bei einem der vier oben genannten Bookies – und dann könnt ihr mit euren Wetten auch schon loslegen.

Spiele der Europa League wetten – eine attraktive Möglichkeit für Sportwetten

Warum Europa League wetten so beliebt und attraktiv ist, liegt an der langen Tradition des Wettbewerbs. Die Europa League ist der Nachfolger des früheren UEFA – Cups. Gegründet im Jahr 1971 wurde der Wettbewerb in der Saison 2008/09 grundlegend reformiert und mit dem Cup der Pokalsieger zusammengelegt. Damit ist die Europa League nach der Champions League der zweitwichtigste Europapokalwettbewerb für Vereinsmannschaften.

Auch der neue Modus macht es so interessant, warum viele Kunden von Buchmachern auf Spiele der Europa League wetten. Bis zur Saison 2003/04 wurde der UEFA – Pokal ausschließlich im KO – System durchgeführt. Danach führte die UEFA, analog zur Champions League, eine Gruppenphase ein. Bereits hier kann der Fan damit beginnen, auf Spiele der Europa League zu wetten. Denn vor der Gruppenphase gibt es erst einmal Qualifikationsrunden, damit die Normzahl in den Gruppen von insgesamt 48 Mannschaften eingehalten werden kann. In zwölf Vierergruppen spielen die Mannschaften um den Einzug in die nächste Runde im Modus jeder gegen jeden. In diesen Gruppenspielen bieten sich gute Möglichkeiten für Europa League wetten an. Die großen Buchmacher sind hier sehr kreativ und bieten seinen Kunden zahlreiche Möglichkeiten an, ihre Tipps zu platzieren. Nicht nur auf das Weiterkommen kann gewettet werden, sondern manchmal auch auf die Punkteanzahl oder die geschossenen Tore. Nur die ersten zwei Mannschaften jeder Gruppe kommen weiter,  so dass oftmals Spannung bis zum Ende geboten ist. Im Anschluss geht es im KO – System weiter. Zu den 24 Mannschaften kommen noch acht Gruppendritte der Champions League dazu, so dass im sog. Sechzehntelfinale gegeneinander antreten. Für den Fan von Sportwetten ist also Abwechslung garantiert, wenn er auf Spiele der Europa League wetten möchte. Danach geht es weiter, Achtel-, Viertel-, und Halbfinale folgen im KO – System mit Hin- und Rückspiel, bis zum Finale. Im Gegensatz zum traditionellen UEFA – Pokal früherer Jahre wird das Endspiel nicht mit Hin- und Rückspiel ausgetragen, sondern wie in der Champions League in einem Spiel in einem vorher festgelegten Stadion irgendwo in Europa, und zwar gegebenenfalls mit Verlängerung und Elfmeterschießen.

Der Wettbewerb bietet also viele verschiedene Möglichkeiten zum Tippen. Doch nicht nur aufgrund dieser Vielfalt sind Europa League wetten so beliebt. Fußball dominiert auch allgemein das Angebot der Buchmacher. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein stationäres Wettbüro handelt oder um ein Internetportal. Dies ist auch nicht weiter verwunderlich, da Fußball schließlich die beliebteste Sportart in Europa und in vielen anderen Ländern der Erde ist. Nationale Ligen, Champions League sowie Europa League wetten sind dabei die wichtigsten Steckenpferde der Buchmacher. Neben den typischen Tipps auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage, erfreuen sich vor allem Live Tipps großer Beliebtheit, und zwar in allen Bereichen. Bei Pokalwettbewerben wie beispielsweise der Champions League, Welt- oder Europameisterschaften oder eben bei Europa League wetten kommen in den KO – Runden zusätzlich die Möglichkeiten der Verlängerung und Elfmeterschießen dazu. Dies bietet dem Kunden ganz neue Möglichkeiten, seine Tipps zu platzieren. Nicht nur die Möglichkeit auf Gewinne lässt die Herzen höher schlagen, alleine schon der Nervenkitzel sorgt für eine ganz andere Dimension von Spannung beim Verfolgen von Fußballspielen.

Bet at home Bonus – der Wettgutschein

Bet at home Bonus gibt es nicht nur für neue Kunden die sich auf der Webseite des Anbieters für Sportwetten registrieren sondern auch für bereits bestehende Kunden. Netterweise gibt es nämlich einen Bonus in Form eines Wettgutscheines, welcher in letzter Zeit Magazinen beiliegt oder aber auch bei diversen Bestellungen welche man bei online Versandunternehmen geordert hat. Mitgeschickt wird. Dieser Bonusbetrag beträgt in den meisten Fällen 5,- Euro und kann ganz einfach eingelöst werden. Um das Guthaben welches man durch den Gutschein bekommt auf sein Spielerkonto zu laden muss man einfach nur den Bonus Code welcher sich unterhalb eines Rubelfeld auf der Vorderseite des Wettgutscheins befindet in das dafür vorgesehene Feld im Mitglieder Bereich eingeben und schon kann man sich über 5,- Euro gratis Bet at home Bonus freuen.

Des Weiteren ist es möglich diesen Bet at home Bonus mehrmals in Anspruch zu nehmen. Ich weiß zwar nicht ob die Gutscheine aus verschiedenen Serien stammen müssen, aber ich selbst habe in den letzten Monaten schon mehrmals einen Wettgutschein (allerdings aus verschiedenen Quellen) eingelöst und dadurch einen Bonus gutgeschrieben bekommen. Die Gutschrift erfolgt unmittelbar nach dem man den 21-stelligen Code welcher sich auf der Vorderseite des Wettgutscheins befindet in das dafür vorgesehene Feld eingetragen hat. Auf dem Wettgutschein befindet sich des Weiteren eine genaue Anleitung wie man den Gutschein einlösen kann und an welche Bedingungen der Bet at home Bonus geknüpft ist. Da die meisten Anbieter für Sportwetten keinerlei Promotionen für bereits bestehende Kunden anbieten ist dieser Bonusgutschein eine wirklich nette Abwechslung. Sollte man trotz der detailierten Anleitung auf dem Wettgutschein noch Fragen betreffend der Bonuseinlösung haben kann man sich via E-Mail Adresse (welche ebenfalls auf dem Wettgutschein zu finden ist) an den Support des Unternehmens wenden. Meiner Meinung nach lässt die Beschreibung des Bet at home Bonus welche auf dem Wettgutschein zu finden ist allerdings so gut wie keine Fragen offen. Der Bet at home Bonus muss 3-mal bei den angebotenen Sportwetten umgesetzt werden und dabei gilt es eine Mindestquote von 1,5 einzuhalten. Des Weiteren ist dieser Bonus auf eine Person, Familie, Haushalt oder Computer limitiert. Eine tolle Sache also die sich der online Anbieter für Sportwetten mit dieser Aktion überlegt hat! Sollte man bereits den Sportwettenbonus für neue Kunden in Anspruch genommen haben ist dies auch kein Problem. Der Bet at home Bonus welcher einem durch den Wettgutschein zu steht wird einem trotzdem sofort auf dem Spielerkonto gutgeschrieben. Ob man allerdings die beiden Promotion Aktion zeitgleich laufen haben kann weiß ich leider nicht. Um diese Frage betreffend den Bet at home Bonus zu klären ist es wohl am besten den Support des Unternehmens zu kontaktieren. Sollte ihr also euch so einen Wettgutschein erhalten haben wünsche ich euch viel Spass mit eurem Bonus! – falls nicht habt ihr ja vielleicht bald Glück und es trudelt in nächster Zeit einer dieser Gutscheine der euch zu einem Bet at home Bonus berechtigt zu euch ins Haus! Sollte man noch kein Kunde von Bet at home sein sollte man sich allerdings zuvor im Internet über den Bet at home Bonus für neue Kunden informieren!

Viele Events versprechen zahlreiche Sport News in 2012

Das Jahr 2012 hat erst angefangen, doch jetzt schon haben uns Anbieter von Sport News einiges zu berichten. Das erste große Sportereignis des Jahres, das seinen Weg in die Sport News findet, ist traditionell die Vierschanzentournee, die mit dem Neujahrsspringen das Sportjahr eröffnet. Wie den Sport News zu entnehmen war, konnte übrigens der Österreicher Gregor Schlierenzauer den Gesamtsieg erringen.

Neben den Sport News aus dem Bereich Wintersport sind im Januar ganz andere Ereignisse aktuell, nämlich die Europameisterschaften im Hallenhockey und im Handball. Während beim Hallenhockey Deutschland sowohl bei den Damen als auch den Herren den Titel erringen konnte, wird dies bei der Handball EM wohl eher nicht gelingen.

Zwischen dem 21. Januar und dem 12. Februar wird König Fußball in den Sport News ganz vorne zu finden sein. Neben dem Ligaspielbetrieb findet nämlich der Afrika Cup in Äquatorialguinea und Gabun statt. Ein ganz dicker Brocken steigt am 5. Februar, wenn die ganze Welt auf den 42. Super Bowl in Indianapolis schaut. Das nächste Event, das sicher seinen Weg in die News finden wird, ist die Tischtennis EM im März in Dortmund. Es folgen im Mai die Weltmeisterschaft im Eishockey und die Europameisterschaft im Schwimmen, bevor im Juni wohl erneut König Fußball die Sport News dominieren wird. Zunächst steigt noch das Champions League Finale am 19. Mai in der Münchener Allianz Arena, bevor es für die Nationalspieler richtig ernst wird.

Vom 8. Juni bis zum 1. Juli findet nämlich die Fußball EM in Polen und der Ukraine statt. Zweifelsohne wird dieses Event wie immer die Massen mobilisieren und in dieser Zeit die Nummer eins in den Sport News sein. Etwas Pech für die Leichtathleten, deren Europameisterschaft parallel, nämlich zwischen dem 27. Juni und dem 1. Juli, im finnischen Helsinki stattfinden wird. Über eine Randnotiz in den Sport News wird diese sonst eigentlich auch recht beliebte Sportart in dieser Zeit wohl nicht hinauskommen.

Der zweite absolute Höhepunkt in der Welt des Sports im Jahr 2012 sind ohne Zweifel die Olympischen Sommerspiele in London, die zwischen dem 27. Juli und dem 12. August stattfinden werden, gefolgt von den Paralympics zwischen dem 29. August und dem 9. September.

Im Herbst wird es in Bezug auf Großereignisse zwar etwas ruhiger, was aber nicht gleichbedeutend damit ist, dass es keine Sport News mehr geben wird. Die Fußball Bundesliga und andere europäische Ligen werden in vollem Gange sein und uns mit reichlich News versorgen. Auch Champions- und Europa League werden genügend interessante Neuigkeiten zu bieten haben, bevor es dann wieder mit Wintersport losgeht.

Freuen wir uns gemeinsam, nach einem an Großereignissen vergleichsweise ereignisarmen Jahr 2011 auf das neue Jahr mit vielen interessanten Sport News. Zweifelsohne stehen mit der Fußball Europameisterschaft und den Olympischen Sommerspielen zwei Großereignisse im Vordergrund, die in den Sport News der Medien das Hauptthema sein werden. Schön, dass solche Ereignisse nur alle vier Jahre stattfinden und dadurch das Interesse an ihnen konstant hoch bleibt.

Fussballwetten: Für den besonderen Kick

Wer Sport liebt, der mag meist auch Fußball. Das Spiel rund um das runde Leder und den 22 Akteuren, von denen meist am Ende laut einem alten Sprichwort „immer die elf Deutschen gewinnen“, ist in der Bundesrepublik unangefochten der beliebteste Sport überhaupt. Die Bundesliga wird Woche für Woche auf den unterschiedlichen Wegen (TV, Internet, Radio, Stadion) von mehr als zehn Millionen Menschen verfolgt. Für ein Pflichtspiel der Nationalmannschaft schalten sogar 20 Millionen ein. Doch wer den Reiz an dem Spiel noch erhöhen möchte und für das gewisse Kribbeln sorgen will, der sollte auf Fussballwetten vertrauen, den diese verleihen den besonderen Kick.

Was sind Fussballwetten eigentlich genau?

Natürlich kann man einfach so Fussballwetten platzieren und zum Beispiel mit Freunden Tippspiele organisieren, wobei der Sieger Derjenige ist, der einfach am häufigsten recht hatte. Doch Fussballwetten sind, wenn von ihnen im Zusammenhang mit dem professionellen Glücksspiel die Rede ist, etwas anderes: Sie beschreiben eine Spielform, in der es um Geld geht. Fussball wetten sind also Spiele, wo man ein Teil seines eigenen Vermögens setzt, um nach Möglichkeit viel Geld zu gewinnen. Auf diese Weise geschieht durch die Wetten ein Perspektivwechsel: Auf einmal ist man nicht mehr nur Fan, der sich dem Team, das dort unten auf dem Spielfeld alles gibt, emotional verbunden fühlt, sondern man ist ein persönlich Beteiligter, weil man nun auch etwas zu gewinnen oder zu verlieren hat, wenn ein Spiel auf die eine oder andere Weise ausgeht. So sorgen Fussballwetten für das besondere Kribbeln und garantieren für den speziellen Reiz.

Wie kann man Fussballwetten platzieren?

Grundsätzlich gibt es zwei Methoden, wie man Fussballwetten platzieren kann: Entweder man füllt in Filialen einschlägige Wettscheine aus oder man orientiert sich im Internet und sucht dort nach einem Online Buchmacher seines Vertrauens, der Wetten im Angebot hat. Dieser sollte nicht weiter schwierig zu finden sein, denn alle Anbieter haben Wetten im Angebot. Aber der Reihe nach. Wer in der realen Welt in den echten Filialen Wetten platzieren möchte, der kann meistens Tippscheine zur Bundesliga ausfüllen. Anlässlich der Champions League, des DFB-Pokals oder von Fußball-Weltmeisterschaften oder aber Europameisterschaften gibt es jedoch weitere Möglichkeiten, wie man Wetten platzieren kann.

Insgesamt bietet das Internet jedoch viel zahlreichere Möglichkeiten, um Fussballwetten zu platzieren. So kann man beispielsweise nicht nur auf die deutsche Liga, die Königsklasse und auf die großen Turniere der Nationalmannschaften setzen, sondern auch auf alle sonstigen internationalen Spiele auf Profi-Niveau. Hält ein Einwohner der Bundesrepublik es beispielsweise mit Real Madrid, kann er sein Team durch die Wetten im Internet unterstützen. Zudem gibt es mehr Wettarten bei den Fussballwetten im Internet. Man kann zwischen Live-Wetten, Ausgangswetten (Sieg heim, auswärts, Remis) und Ergebniswerten (das exakte Resultat) wählen und teilweise sogar auf die genauen Torschützen tippen. Diese Vielfalt macht die Online Wetten besonders attraktiv für viele Wettbegeisterte. Zudem gibt es in Gestalt vom Wettbonus auch noch einen handfesten finanziellen Grund, seine Wetten online zu platzieren und nicht mehr real, denn wenn man sich registriert bekommt man in aller Regel einen Großteil oder sogar seine gesamte Einzahlung noch einmal als Wettbonus geschenkt, so dass man bei Fussballwetten im Internet zu Beginn nicht um das eigene Geld spielt und deshalb faktisch ohne Risiko wettet.

Interessante Sport News stets aktuell

 

Die Globalisation hinterlässt ihre Spuren auch in der Welt des Sports. Weltweit stattfindende Sportveranstaltungen finden nicht nur regional, sondern auf der ganzen Welt Interessenten, die informiert werden wollen. Die Nachfrage nach Sport News hat in den Medien daher ständig zugenommen und nimmt auch weiterhin konstant zu.

Dies sieht man am Beispiel der nordamerikanischen Profiligen besonders deutlich. Die MLB, NHL und vor allem die NFL und NBA sind nicht nur in Nordamerika, sondern auch hierzulande sehr populär. Vor allem der Super Bowl in der NFL wird im Free – TV live übertragen und bei sämtlichen Sport News erwähnt. Die NBA ist sogar noch populärer in Europa, da mittlerweile sehr viele Europäer den Weg nach Übersee geschafft haben. Seit Dirk Nowitzki ist die NBA aus den Sport News gar nicht mehr wegzudenken.

Ein anderes Beispiel für die globalisierte Sportwelt bietet der Fußball. Vereine wie der FC Bayern München oder Manchester United haben in Asien sehr viele Fans und generieren große Umsätze beispielsweise aus dem Fanartikelverkauf.

Kein Wunder also, dass weltweit die Nachfrage nach Sport News immer weiter steigt. In Deutschland gibt es sehr viele Wege, immer auf Ballhöhe zu bleiben. Allen voran ist traditionell das Fernsehen zu nennen. Nach den Nachrichten gibt es oftmals ausführliche Sport News zu sehen. Sendungen wie die Sportschau oder das aktuelle Sport Studio haben eine lange Tradition und erfreuen sich über hohe Zuschauerzahlen. Daneben gibt es mit Sport1 und Eurosport reine Sportsender, die regelmäßig die aktuellen Sport News liefern. Im Pay – TV gibt es beim Anbieter Sky seit neuestem einen eigenen Kanal für Sport News, der seinen Zuschauern rund um die Uhr das Neueste aus dem weltweiten Sport näherbringt.

Neben dem Fernsehen ist im Bereich der Sport News wohl das Internet als das wichtigste Medium zu bezeichnen. Jedes Nachrichtenportal hat einen eigenen Bereich für Sport News, der seine Zuschauer stets aktuell über das weltweite Sportgeschehen informiert. Außerdem informieren zahlreiche reine Sportportale ausführlich über alle wichtigen Sportereignisse. Als empfehlenswertes Beispiel kann hier der Internetauftritt von Sport1, www.sport1.de, genannt werden, der seine Nutzer über viele Events verschiedenster Sportarten aktuell informiert und einen eigenen Bereich – ähnlich einem Ticker – für Sport News anbietet. Neben solchen allgemeinen Sportportalen gibt es auch sportartenspezifische Internetseiten. Für Fußballfans empfiehlt sich hier www.transfermarkt.de, eine reine Fußball – Community, bei der man beispielsweise sowohl über Transfergerüchte diskutieren, als auch Sport News aus der Welt des Fußballs abrufen kann.

Es ist also ersichtlich, dass Sport News zum einen auf allgemein gehaltenen Sportportalen nachgelesen werden können, als auch auf sportartspezifischen Internetseiten. Hier liegt es in der Natur der Sache, wenn beispielsweise der Basketballfan auf dem Portal von der Sportschau weniger Informationen über seinen Lieblingssport findet, als auf der Homepage des Deutschen Basketball Bundes bzw. auf der Homepage der NBA. Doch für Fans, deren Interesse breiter gefächert ist, gibt es auf den allgemein gehaltenen Seiten die wichtigsten Sport News aus einer Hand zum Nachlesen.

Es ist bekannt, dass Angebot und Nachfrage den Markt regeln. Die Nachfrage nach Sport News ist enorm, daher bauen die Portale auch ihre Angebote ständig weiter aus.