FC Basel: Yann Sommer auf dem Sprung zu Borussia Mönchengladbach?

Nach wochenlangem Schweigen hat sich Marc-Andre ter Stegen am Montag pünktlich zum Trainingsauftakt bei Borussia Mönchengladbach zu seinen Zukunft geäußert. Nicht ganz unerwartet, von Gladbachs Fans und Verantwortlichen aber dennoch anders erhofft, teilte der aus der eigenen Jugend stammende Torhüter mit, das vorliegende Angebot zur Verlängerung seines am 30. Juni 2015 auslaufenden Vertrages nicht anzunehmen.

Yann Sommer Fußballspieler
Wechselt Yann Sommer zu Gladbach?

Die Folge dieser Entscheidung ist, dass ter Stegen Mönchengladbach aller Voraussicht nach schon im kommenden Sommer verlassen wird, wobei das Ziel des 21 Jahre alten Torhüters ein offenes Geheimnis ist. Spanische Medien haben schon vor Wochen vermeldet, dass ter Stegen beim FC Barcelona die Nachfolge der zum Saisonende scheidenden, langjährigen Nummer eins Victor Valdes antreten soll.

Gladbachs Sportdirektor Max Eberl zeigte sich zwar enttäuscht, richtete den Blick aber zugleich nach vorne, auch in Erwartung eine Ablöse im zweistelligen Millionenbereich: “Es ist auch eine Chance, du könntest exorbitant viel Geld einnehmen und damit werden wir versuchen, gut umzugehen.“

Oberste Aufgabe von Eberl und Trainer Lucien Favre ist es nun, einen neuen Torhüter zu verpflichten. Die aktuelle Nummer zwei Christopher Heimeroth jedenfalls hat keine Chancen, dauerhaft zum Stammkeeper aufzusteigen. Spekuliert wird bereits seit längerem reichlich und jetzt, nachdem der Abschied ter Stegens fix ist, dürfte die Gerüchteküche nochmals mehr brodeln.

Nach Informationen des “Express“ soll man sich in Gladbach vor allem auf Betreiben Favres, der gerne seinen Landsmann an den Niederrhein lotsen würde, bereits auf Yann Sommer vom FC Basel als Wunschkandidat festgelegt haben. Der 25 Jahre alte Schweizer besitzt zwar noch einen Vertrag bis 2015, würde aber wohl die Freigabe erhalten, wenn die Ablöse stimmt. Kommt der Wechsel zustande, wäre Sommer der zweite Schweizer Torhüter in Mönchengladbach. Jörg Stiel brachte es zwischen 2001 und 2004 zum Publikumsliebling, war aber sportlich nicht immer unumstritten.

Neben Sommer machen in Gladbach aber noch die Namen zahlreicher weiter Torhüter die Runde, die allesamt ihr Qualitäten in der Bundesliga schon bewiesen haben. Häufig genannt werden vor allem Oliver Baumann vom SC Freiburg und Ron-Robert Zieler von Hannover 96, für die beide ebenfalls eine Ablöse fällig wäre. Gleiches gilt auch für den aufstrebenden Timo Horn vom Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Köln, wobei Kölns Sportdirektor Jörg Schmadtke bereits ausgeschlossen hat, den hochveranlagten Torhüter oder irgendeinen anderen Spieler an den Erzrivalen zu verkaufen.

Wann eine Entscheidung fällt, ist offen, doch ist davon auszugehen, dass Gladbach an einer schnellen Lösung interessiert ist, um anschließend wieder die Konzentration auf die durchaus mögliche Qualifikation für die Champions League richten zu können.

Foto: henrikalexandersen / Wikimedia

Lizenz: CC BY 2.0